SCHULUNGSPROGRAMM BUNTMETALL

Sie haben eine neue Technologie in Ihrem Unternehmen eingeführt und brauchen qualifizierte Mitarbeiter? Die EBNER Academy trägt mit Seminaren, Workshops und Schulungen zur Qualifizierung Ihrer Führungskräfte, Ingenieure, Techniker und Bediener bei. Wir unterstützen Sie bei aktuellen Themen und Technologien in den Bereichen Prozesse, Automatisierungssysteme und Heizungs-Know-how.

Als Unternehmen sichern Sie Ihren wirtschaftlichen Erfolg durch Investitionen in die Aus- und Weiterbildung. Sie fördern das Wissen sowie die Motivation und das Engagement Ihrer Mitarbeiter, was wiederum Ihre Effizienz und globale Wettbewerbsfähigkeit stärkt. Als Bildungsdienstleister ist die EBNER Academy Ihr langfristiger Partner und Wegbegleiter, das gemeinsame Ziel ist Ihre nachhaltige und solide Entwicklung.

LEVEL 1 - BASIS TRAINING BUNTMETALL

Beschreibung

Mit diesem Lehrgang erwerben Sie die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für den sicheren Umgang mit der Wärmebehandlungsanlage. Dabei lernen Sie anhand praxisnaher Beispiele die Anforderungen eines effizienten Prozesses.

  • Erklärung des Glühprozesses
  • Glühprogramme erstellen
  • Schema Druckregelung, Ventilstand und Gasheizung
  • Anlagenwartung

Teilnehmer                                        

Personal aus Produktion, Instandhaltung

Voraussetzungen                             

Basiswissen Wärmebehandlung, Basiswissen Anlagenbedienung

Ihr Nutzen                                         

Sicheres und effizientes Bedienen der EBNER Anlage

Inhalt                                                 

  • Vorbereitung zur Wärmebehandlung
  • Medien aktivieren (elektrische Schaltanlage, ZBS, PLS, Gasversorgung, Kühlwasserversorgung, Hydraulik, …)
  • Grundlagen ZBS/PLS (Gemeinsame Einrichtungen, Sockel-Übersicht, Glühprotokoll, Prozessdaten, Betrieb, Kurven, …)
  • Glühprogramme im ZBS/PLS (Zentrales Bediensystem/Prozessleitsystem) erstellen (Temperaturprogramm, Schutzgasprogramm, Erklärung allgemeiner Parameter)
  • Vorgehensweise beim Chargieren des Materials (Chargendurchmesser und Höhe, Gewicht, …)
  • Bedienungsablauf (Glühprogramm übertragen, Schutzhaube setzen und anpressen, Heizhaube setzen, …)
  • Grundlagen Operator Paneel
  • Erklärung Schema Druckregelung, Ventilstand und Gasheizung abhängig vom aktuellen Glühprozess
  • Umgang mit Störmeldungen
  • Anlagenwartung (wöchentlich, monatlich, quartalsweise, …)
  • Jahresservice durch EBNER

Methodik                                          

Die EBNER Academy bietet eine gezielte, praxis- und wirtschaftlich orientierte Wissensvermittlung in Form von Seminarvorträgen und Feldtests an Proben. Die beteiligten Trainer sind hochqualifizierte und erfahrene Schlüsselpersonen.

Trainingstyp

Hands-on an Kundenanlage

Dauer                                                 

1 Tag

Preis auf Anfrage

ANFRAGE   ANMELDUNG

Beschreibung

Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) sind ohne Zweifel ein wesentlicher Bestandteil von Produktionsanlagen verschiedenster Art.

Am Beispiel Simatic S7 erhalten Teilnehmer einen breit gefächerten Überblick über den effizienten Einsatz des Steuerungssystems und um Störungen zu beheben. Aufbauend vermitteln die Kurse Steuerungstechnik Simatic S7 Software und PLS – Visual Furnace 6 das erforderliche Wissen um SPS-Programme lesen, verstehen und optimieren zu können.

Teilnehmer                                        

Personal aus Produktion, Elektrik, Wartung

Voraussetzungen                             

Basiswissen Simatic S7 Steuerung

Ihr Nutzen                                         

Verstehen der Softwarekomponenten und deren Diagnose bei der Fehlersuche an der Anlage

Inhalt                                                 

  • Grundbegriffe in der Steuerungstechnik
  • Aufbau Programmstruktur
  • Grafische Darstellung von Steuerungen im Logikplan
  • Überblick über die Funktionen in den einzelnen Programmteilen

Methodik                                           

Die EBNER Academy bietet eine gezielte, praxis- und wirtschaftlich orientierte Wissensvermittlung in Form von Seminarvorträgen und Feldtests an Proben. Die beteiligten Trainer sind hochqualifizierte und erfahrene Schlüsselpersonen.

Trainingstyp                                     

Offener Theoriekurs oder Individualkurs

Dauer                                                 

1 Tag

Preis auf Anfrage

ANFRAGE   ANMELDUNG

Beschreibung                                   

Das Prozessleitsystem dient der zentralen Anlagenbedienung und Beobachtung des Prozessablaufes, dem Berichtswesen, der Wartungs- und Instandhaltungsunterstützung, der Materialplanung und deren zugeordneten Funktionen.

Das Prozessleitsystem Visual Furnaces® 6 ist eine Eigenentwicklung der Fa. EBNER und basiert auf dem Microsoft .NET Framework und wurde mit C# realisiert.

Als Datenbank wird Microsoft SQL-Server eingesetzt. Ein leistungsfähiges Prozessdatenerfassungsmodul stellt die Datenversorgung für die Module Bedienoberfläche und Langzeit-Datenverwaltung sicher.

Der Datenaustausch mit den unterlagerten Steuerungen basiert auf der Kommunikation mittels OPC‑Technologie.

Visual Furnaces® 6 kann mit einer Vielzahl von optionalen Modulen zur Planung, Analyse, Wartungsunterstützung sowie einem thermischen Modell ausgestattet werden.

Teilnehmer                                        

Personal aus Produktion, Automatisierungstechnik

Voraussetzungen                             

Basiswissen Wärmebehandlung, Prozessleittechnik, Automatisierungstechnik

Ihr Nutzen                                         

Optimierter Glühprozess durch gezielte Nutzung von Visual Furnace 6

Inhalt                                                 

  • Erklärung der Basisfunktionalitäten
  • Funktionen und Nutzen der unterschiedlichenVF6 Module
  • Nutzung der verschiedenen Tools und deren Einstellungsmöglichkeiten
  • Verstehen der Parameter für die verschiedenen Module
  • Einführung in die mathematischen Modelle und deren Parametrierung
  • Optimierung der Glühprozesse durch gezielten Einsatz der VF6 Module

Methodik                                           

Die EBNER Academy bietet eine gezielte, praxis- und wirtschaftlich orientierte Wissensvermittlung in Form von Seminarvorträgen und Feldtests an Proben. Die beteiligten Trainer sind hochqualifizierte und erfahrene Schlüsselpersonen.

Trainingstyp                                     

Offener Theoriekurs oder Individualkurs

Dauer                                                 

2 Tage

Preis auf Anfrage

ANFRAGE   ANMELDUNG

Beschreibung

Die CQI-9 Bewertung von Wärmebehandlungssystemen ist ein Standard der Automobilindustrie. Herausgeber ist die AIAG (Automotive Industry Action Group), ein nordamerikanischer Verband führender Automobilhersteller. Mit der CQI-9 soll ein einheitlicher Qualitätsstandard in der Wärmebehandlung sichergestellt werden.

Neben einem theoretischen Teil in dem die Inhalte der CQI-9 vermittelt werden, wird mit einem Praxistraining, entweder direkt an der Ofenanlage oder im EBNER eigenen Labor, speziell auf die geforderten periodischen Messungen (IT, SAT, TUS) eingegangen.

Im Zusatzmodul „Anwendung SURVEYperfect“ wird das von EBNER entwickelte Softwaretool SURVEYperfect in Theorie und Praxis behandelt.  SURVEYperfect bietet eine CQI-9 konforme, vereinfachte und schnelle Durchführung sowie Dokumentation von IT, SAT und TUS Messungen.

Teilnehmer                                        

Personal aus Qualitätsmanagement, Instandhaltung, Produktion

Voraussetzungen                             

Basiswissen Wärmebehandlung, Messtechnik

Ihr Nutzen                                         

Einführung in CQI9; optimierte Durchführung der Messungen IT, SAT, TUS

Inhalt                                                 

  • Allgemeine Informationen zur AIAG CQI9
  • Bewertung von Wärmebehandlungssytemen (Auditfragenkatalog)
  • Inhalt und Anwendung der Prozesstabellen
  • Anforderungen an Thermoelemente
  • Anforderungen an Instrumentierung
  • Instrumententest (IT)
  • Systemgenauigkeitsprüfung (SAT)
  • Temperaturgleichmäßigkeitsprüfung (TUS)
  • Anwendung Softwaremodul SURVEYperfect (Zusatzmodul)

Methodik                                           

Die EBNER Academy bietet eine gezielte, praxis- und wirtschaftlich orientierte Wissensvermittlung in Form von Seminarvorträgen und Feldtests an Proben. Die beteiligten Trainer sind hochqualifizierte und erfahrene Schlüsselpersonen.

Trainingstyp                                     

Offener Theoriekurs oder Individualkurs

Dauer                                                 

2 Tage

Preis auf Anfrage

ANFRAGE   ANMELDUNG

Beschreibung

Die AMS2750 ist ein Standard der Luftfahrtindustrie. Herausgeber ist die SAE International Group. Die AMS2750 ist Bestandteil des NADCAP Programms, mit ihr soll ein einheitlicher Qualitätsstandard in der Wärmebehandlung sichergestellt werden.

Neben einem theoretischen Teil in dem die Inhalte der AMS2750 vermittelt werden, wird mit einem Praxistraining, entweder direkt an der Ofenanlage oder im EBNER eigenen Labor, speziell auf die geforderten periodischen Messungen (IT, SAT, TUS) eingegangen.

Im Zusatzmodul „Anwendung SURVEYperfect“ wird das von EBNER entwickelte Softwaretool SURVEYperfect in Theorie und Praxis behandelt.  und TUS Messungen.

SURVEYperfect bietet eine AMS2750 konforme, vereinfachte und schnelle Durchführung sowie Dokumentation von IT, SAT.

Teilnehmer                                        

Personal aus Qualitätsmanagement, Instandhaltung, Produktion

Voraussetzungen                             

Basiswissen Wärmebehandlung, Messtechnik

Ihr Nutzen                                         

Einführung in AMS 2750E; optimierte Durchführung der Messungen IT, SAT, TUS

Inhalt                                                 

  • Allgemeine Informationen zur AMS 2750E
  • Anforderungen an Thermoelemente
  • Anforderungen an Instrumentierung
  • Instrumententest (IT)
  • Systemgenauigkeitsprüfung (SAT)
  • Temperaturgleichmäßigkeitsprüfung (TUS)
  • Anwendung Softwaremodul SURVEYperfect (Zusatzmodul)

Methodik                                           

Die EBNER Academy bietet eine gezielte, praxis- und wirtschaftlich orientierte Wissensvermittlung in Form von Seminarvorträgen und Feldtests an Proben. Die beteiligten Trainer sind hochqualifizierte und erfahrene Schlüsselpersonen.

Trainingstyp                                     

Offener Theoriekurs oder Individualkurs

Dauer                                                 

2 Tage

Preis auf Anfrage

ANFRAGE   ANMELDUNG

Beschreibung                                   

Dieses Basisseminar soll Ihnen die physikalischen und werkstofftechnischen Grundlagen der Wärmebehandlung vermitteln. Es werden Fragen beantwortet wie mit Wärmebehandlung die Festigkeit und die Duktilität von metallischen Werkstoffen gezielt eingestellt werden können oder wie man Zustandsdiagramm liest und interpretiert. Weiters wird erläutert was während einer Wärmebehandlung im Inneren des Metalls geschieht und warum so unterschiedliche Wärmebehandlungsverfahren notwendig sind.

Teilnehmer                                        

Personal aus Produktion, F&E, Qualitätsmanagement, Einkauf

Voraussetzungen                             

Technisches Grundverständnis für Wärmebehandlungsprozesse und/oder Werkstoffkunde

Ihr Nutzen                                         

Verständnis der metallurgischen Prozesse im Zuge eines Wärmebehandlungsprozesses

Inhalt                                                 

  • Struktur metallischer Werkstoffe
  • Einführung gleichgewichtsnahe Wärmebehandlung von Stahl (Eisen-Kohlenstoff Diagramm, Normalisieren und Glühen)
  • Einführung gleichgewichtsferne Wärmebehandlung von Stahl (Martensit, Bainit, Restaustenit, Härten und Vergüten)
  • ZTU-Schaubilder
  • Lage verschiedener Wärmebehandlungen in Fe/C- und ZTU-Diagrammen
  • Einfluss von Legierungselementen
  • Basisinformationen zu Wärmebehandlung Aluminium (Al-Cu Phasendiagramm, Lösungsglühen, Ausscheidungshärten)

Methodik                                           

Die EBNER Academy bietet eine gezielte, praxis- und wirtschaftlich orientierte Wissensvermittlung in Form von Seminarvorträgen und Feldtests an Proben. Die beteiligten Trainer sind hochqualifizierte und erfahrene Schlüsselpersonen.

Trainingstyp                                     

Offener Theoriekurs oder Individualkurs

Dauer                                                 

1 Tag

Preis auf Anfrage

ANFRAGE   ANMELDUNG

Beschreibung                                   

Anhand leicht verständlicher Beispiele werden Kenntnisse vermittelt über weiterführende programmtechnische Möglichkeiten, um die physikalischen und werkstofftechnischen Grundlagen der Wärmebehandlung zu festigen und darüber hinaus zu erweitern.

So werden verschiedener Glühzyklen, Optimierungsmöglichkeiten und Softwaretools erklärt und im Hands-on vertieft.

Teilnehmer                                        

Personal aus Produktion, F&E, Qualitätsmanagement, Einkauf

Voraussetzungen                             

Basiswissen für Wärmebehandlunsgsprozesse und Optimierung von EBNER Anlagen

Ihr Nutzen                                         

Verständnis und Optimierung des Wärmebehandlungsprozesses; optimierter Output an der Anlage

Inhalt                                                 

  • Temperatur- und Schutzgaszyklen unterschiedlicher Wärmebehandlungen bzw. Legierungen
  • Optimierungsmöglichkeiten in den Temperatur- und Schutzgaszyklen zur Erhöhung der Qualität und das Ausbringen bzw. zur Reduzierung von Medienverbräuchen
  • Optimierungsmöglichkeiten in den Prozessparametern
  • Erklärung unterstützender Software-Tools

Methodik                                           

Die EBNER Academy bietet eine gezielte, praxis- und wirtschaftlich orientierte Wissensvermittlung in Form von Seminarvorträgen und Feldtests an Proben. Die beteiligten Trainer sind hochqualifizierte und erfahrene Schlüsselpersonen.

Trainingstyp                                     

Offener Theoriekurs oder Individualkurs an Kundenanlage (sofern verfügbar)

Dauer                                                 

1 Tag

Preis auf Anfrage

ANFRAGE   ANMELDUNG

QUALITÄTSMANAGEMENT
INSTANDHALTUNG
ENERGIEEFFIZIENZ
SICHERHEIT
BETRIEB & PROZESS